Legende

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Akteure mit ihren verschiedenen Eigenschaften in der Karte sichtbar zu machen und zu filtern.
-
Die fettgedruckten Ebenen sind in der Karte sichtbar (zu Beginn die Startlegende). Klicken Sie auf das Plus (oder den Schriftzug) und es öffnen sich die einzelnen Eigenschaften. Klicken Sie beispielsweise auf die Bildungsbereiche und dort dann auf MINT, werden die Akteure, die in Bildungsprojekten mit dem Bildungsbereich MINT tätig sind, angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol 'in Karte filtern' Icon wird die Karte auf die Akteure reduziert, die an einem Bildungsprojekt aus dem Bereich Mathe/Informatik (MINT) beteiligt sind. Klicken Sie Bildungsübergänge und Icon, werden zusätzlich die Akteure mit Projekten aus diesem Bereich angezeigt. Wenn Sie eine andere Ebene durch Klick auf das Plus ausklappen - z. B. die Rolle (des Akteurs) - und dann bei Fördernde das Symbol 'in Karte filtern' anklicken, reduziert sich die Karte auf die Akteure, die als Fördernde an Projekten aus den Bereichen MINT und Bildungsübergänge beteiligt sind. Ein nochmaliger Klick auf gewählte (und fettgedruckte) Bereiche wählt die Legende wieder ab. Ein Klick auf das Symbol 'Filter zurücksetzen' Icon wählt den Filter wieder ab.
-
Sollten Sie einen oder mehrere Bereiche aus der Legende in der Karte gefiltert haben, werden die Daten reduziert und es erscheint ein Button Icon (sowohl rechts oben im Legendenmenü, rechts oben in der Karte als auch vor jedem Legendeneintrag), mit dem Sie die Filterung bequem wieder aufheben können. Sie können aber auch innerhalb der Legendenebene oder der Karte die rechte Maustaste klicken und im dann erscheinenden Kontextmenü "Filter zurücksetzten" anklicken.
-
Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Schriftzug "Akteure" klicken, öffnet sich ein Kontextmenü. Hier können Sie - wie auch im Hauptmenü - die Datentabelle mit allen wichtigen Detailinformationen zu Akteuren und Projekten aufrufen. Sollten Sie einen Filter gesetzt haben, werden Ihnen auch nur gefilterte Ergebnisse angeboten. Ein Klick auf den entsprechenden Button setzt den Filter zurück und Sie haben wieder die Sicht auf die kompletten Daten.